Posts

Es werden Posts vom Juli, 2016 angezeigt.

Was ich schon vor den Austauschjahr gelernt habe

Hey ihr Lieben,
Natürlich wisst ihr dass man während des Austauschjahres einiges zum leben dazu lernt aber auch schon in der Vorbereitung zeit lernt man viel.
Als erstes würde ich sagen auch das wichtigste ist dass ich gelernt habe, dass ich viel selbstbewusster seien kann oder auch muss, wie kann man sonst alleine mit den Zug durch Deutschland fahren um andere ATS zu treffen und nicht zu vergessen wie soll man sonnst auf einer neuen schule zurecht kommen wenn man sich die ganze zeit in der Letzten Ecke verkrümelt?
Auch habe ich gelernt, dass man durch dass ATJ gute Freunde finden kann die das gleiche machen und dass gleiche Gefühlschaos durch machen. Dann habe ich noch gelernt dass man sich nicht mit jeden Menschen gut verstehen kann, dazu muss ich sagen dass ich anfangs dachte das wir ATS alle gleich sind und uns auf Anhieb direkt gut verstehen, Nein! so ist es nicht es gibt immer Menschen die man nicht mag und mit denen man sich nicht versteht. Ich musste diese Lektion auf die hart…

20 Tage? OMG?!?

Hey, 
Ok die Leute die mich kennen oder am gleichen Tag fliegen oder auch bisschen mitdenken wissen dass ich schon in 19 Tage fliege und morgen auch schon in 18, aber wie soll ich sagen 20 hört sich einfach schöner an. :D  Nunja zumindest bin ich heute morgen aufgewacht und mir wurde auf einmal bewusst dass 20 Tage überhaupt nicht mehr viel ist. Es gibt so viele kleine Termine wo man denkt 20 tage ist noch voll viel aber so ein ATJ ist keines falls ein kleiner Termin und 20 tage sind nicht viel wenn man schon seit mehr als 300 tage auf diesen einen Tag wartet und drauf hin gefiebert. Dann gibt es noch dieser 100 Tage Mythos wo gesagt wird wenn man weniger  als 100 Tage hat bis zum Abflug geht die zeit viel schneller vorbei, dieser  ist in meinen Augen zur Hälfte falsch. Weil für mich ging der Mai überhaupt nicht vorbei das lag wahrscheinlich auch daran dass es so viele Termine gab  auf die ich mich gefreut habe bzw auch nicht. Wenn ich so nach denke sind die Tage doch echt schnell ver…

An alle die nach ihre perfekte Organisation suchen

Hey,
Ich weiß mein letzter Post kam vorgestern noch aber da ich denke das es schon ein paar Leute gibt,  die gerade für sich persöhnlich die perfekte Organisation suchen. Deswegen wollte ich heute mal eine Webseite vorstellen die mir vor einem Jahr sehr geholfen hat. Auf der Seite könnt ihr euch rund ums Thema Austauschjahr informieren, den Vergleichsrechner nutzen oder euch so wie ich es gemacht, von jeder Organisation den Steckbrief anschauen und die Organisation bzw Organisationen raus suchen die eure Wünsche am besten vertreten.

https://www.schueleraustausch.net/laender/usa

Dann gibt es noch die JuBi= Jugend Bildungs messe und Weltweiser ich persönlich bin zu keiner messe gegangen aber ich kenn viele Austauschschüler die dort hingegangen sind und denen hat es auch sehr geholfen.

Hanna


Leben abseits vom Schüleraustausch?

Hallo ihr da draußen,
Meine Mutter hat mich eine zeit lang gefragt ob ich mich auch mal um mein Lebenhier in Deutschland kümmer und nicht nur um mein austauschjahr. Irgendwie denke ich auch teilweise, dass ich mich nur noch um mein austauschjahr kümmer und jeder zweite Gedanke sich nur um die nächste Zeit dreht natürlich verging seit einem Jahr kein Tag wo ich nicht an die USA und mein ATJ gedacht habe. Aber jetzt weniger als ein Monat vor meinem ATJ ist es anders denn langsam bekomme ich zweifel an alles, dass mag vielleicht auch an den tief liegen welches ich gerade mal wieder habe aber naja irgendwie ist es jetzt anders. Denn zur Zeit ist es so... keine Ahnung... Ich kann mir einfach gar nicht mehr vorstellen in einem fremden Land für ein Jahr zu leben und in einer ziemlich fremden Familie. Das liegt aber wahrscheinlich auch daran das ich es auch noch nicht realisieren kann aber das kommt natürlich erst im Flugzeug oder in new York oder auch erst in Minnesota bzw in Wisconsin so wi…

Kontakt zur local coordinatorin (vor den atj)

Hey ihr lieben,
Das hier ist der zweite Teil von Kontakt zu. :)

1. Wie haben wir Kontakt?
Gar nicht, ich habe ihr wohl einmal geschrieben als ich gerade meine Gastfamilie bekommen habe darauf hat sie wohl geantwortet aber leicht unfreundlich.

2. Wie oft haben wir Kontakt?
Wie bereits erwähnt bis jetzt nur eine email aber ich denke ich werde ihr eine Woche bevor ich fliege noch eine schreiben.

3. Wie fühlt es sich an?
Hmm, komisch also ich habe mir selbst geschworen mir keine Meinung zu bilden   bevor ich sie nicht gesehen habe aber es ist teilweise echt schwierig.

4. Tips
Nicht wirklich, nur schreibt eure local coordinator schon vorher an und mein Erlebnis ist natürlich anders als bei anderen austauschschüler, bei manchen ist es nämlich auch so das sie sich sehr gut mit den local coordinator verstehen und auch zu denen Kontakt halten.

Dieser Teil ist nur der vor dem Austauschjahr deswegen werde ich mal gucken wie ich diese Fragen in eine Monaten beantworten werde.

Liebe Grüße Hanna

ATJ nach der Realschule, Visum

Hey,
Vor ungefähr einen Jahr hab ich geplant ein ATJ zu machen, damls wollte ich direkt ins Ausland, so dass ich eine Winter ausreise machen wollte und dann auch nur für ein halbes Jahr, was wenn ich jetzt drüber nachdenke wenig Sinn ergeben hätte. (wenn Interesse besteht kann ich darauf nochmal näher drauf eingehen). Zumindest dachte ich damals auch das es richtig schwer wäre nach Abschluss der Realschule ins Ausland zugehen. Aber das ist es echt nicht denn man muss im Prinzip nicht wiederholen denn getrennt von den Klassenkameraden wird man sowieso allso ist es in meinen Augen ehr ein jahr aussetzten. Von Organisation zu Organisation ist es teilweise so das man sich erst nach den ATJ entscheiden muss auf welche schule man geht bzw. wo man seine Ausbildung macht. Ich musste mich nach bitte von TravelWorks, bei einer Schule anmelden, einfach nur für die Papiere, denn nach den ATJ ist es mir überlassen was ich mache. Manche müssen sich nicht schon vorher bei einer Schule anmelden oder …